Kelch werden

IMG_7088.JPG

 

Es gibt einen Weg, einen Pfad.

Er schlängelt sich - und ich weiß nicht, wohin er führt.

Er ist schön. Mitten in der Natur. In meiner Natur.

 

pexels-photo-655679.jpeg

 

Ich gehe ihn nackt, werfe mehr und mehr Kleidung ab.

Schicht für Schicht - dies bildet einen roten Teppich, ist Einladung für alle, die folgen.

 

Ich - werde durchlässiger, ich löse mich, löse mich auf.

Und dennoch - geht etwas.

Noch - allein. Mein Pfad.

Und mehr und mehr Kleidung lege ich ab.

IMG_3176.JPG

 

 

Ich öffne meine Arme - für den Kelch.

Den Kelch des Lebens.

Ich werde Kelch.

 

 

pexels-photo-391213.jpeg

 

 

WIR sind der Wein.

Das Blut des Lebens -  pulsierend in unseren Adern.

 

Ich lebe. Und gehe. Wer weiß, wohin.

 

 

 

 

Mehr und mehr Schichten fallen ab - und ebnen den Weg.

Ich gehe - und muss immer weniger jemand sein.

 

 

 

Die Sonne geht auf. Und wärmt mich.

Trifft auf meine Nacktheit - und durchflutet mich.

Es kribbelt - durchdringt mich - und ermutigt mich weiterzugehen.

Ich bin der Kelch des Lebens.

 

pexels-photo-355312.jpeg